Die Zukunft: Parken 4.0 und Free-Flow

 

In unserem letzen Blog haben wir drei Trends aufgezeigt, die dafür sorgen, dass sich die Mobilitätsbranche verändert. Zudem haben wir beleuchtet, ob diese Trends und der Wandel der Mobilitätsbranche eher eine Verschlechterung oder Chance für die Parkbranche bedeuten. In diesem Blog schauen wir uns den Wandel der Parkbranche genauer an.

Industrie 4.0 ist jedem in der heutigen Zeit ein Begriff. Er bedeutet, dass vor allem Produktionsprozesse automatisiert werden. Durch den Einsatz modernster Technologien wird die Produktion effizienter und nachhaltiger geschaltet. Auch in der Welt der des Parkens zeichnet sich dieser Trend immer mehr ab.

 

Parken 4.0

Im Zuge des Wandels der Mobilitätsbranche ergibt sich auch ein Wandel der Parkbranche. Gerade deshalb ist es ausschlaggebend, auch beim Thema Parken die Modernisierung voranzutreiben. Dieser Prozess (bzw. das Ergebnis) nennt sich Parken 4.0.

Wie in der Industrie handelt es sich um eine Vernetzung verschiedenster Komponenten mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien. Beim Parken werden der Parkvorgang sowie die Verwaltung der Parkfläche für Nutzer und Betreiber optimiert und komfortabler gestaltet. Gleichzeitig gibt es hierfür Lösungsansätze, die auch umweltfreundlicher und nachhaltiger sind als bisherige Lösungen.

Was bedeutet „Free-Flow“?

Speziell zum Thema smartes und nachhaltiges Parken 4.0 sticht eine Lösung hervor: sogenannte „Free-Flow-Konzepte“. Free-Flow bezieht sich dabei auf den Parkvorgang (Einfahrt, Parken, (Zahlen,) Ausfahrt). Die Technologie dahinter, die all das ermöglicht: Kennzeichenerfassung mittels kamerabasierter Scanner. Sie ermöglicht schranken- und papierloses Parken und erleichtert den Parkvorgang sowie die Verwaltung von Parkflächen.

Wie funktioniert ein Parkprozess ohne Schranken-Ticket-System?

Bei jeder Ein- und Ausfahrt wird das Kennzeichen des Fahrzeuges bildlich erfasst. Es wird also weder ein Video gemacht noch werden die Fahrzeuginsassen fotografiert. Das Kennzeichen wird mit dem Zeitstempel der Einfahrt gespeichert. Es muss weder an einer Schranke gehalten werden, noch muss ein Ticket gezogen werden. Der Autofahrer kann einfach einfahren.

Möchte der Autofahrer den Parkplatz verlassen, muss er nicht mehr ein Ticket in den Automaten schieben, sondern kann ganz einfach per App bezahlen. Oft reicht die Eingabe des Kennzeichens, bei manchen App-Anbietern ist nicht mal mehr das nötig. Die Abrechnung passiert nämlich automatisch bei der Ausfahrt.

Auch bei dieser wird das Kennzeichen inklusive Ausfahrtszeit erfasst und darüber dann die minutengenaue Parkzeit ermittelt. Entweder prüft das System dann, ob für den Parkvorgang in entsprechender Höhe gezahlt wurde, oder leitet automatisiert den Bezahlvorgang über die in der App hinterlegte Bezahlmethode ein.

Ein digitales Parkraumsystem mittels Kennzeichenerfassung ermöglicht einen effizienten und komfortablen Parkvorgang ohne Schranken-Ticket-System. Schon seit mehreren Jahren kommt es immer häufiger vor, dass man bei einem Parkplatz kein Ticket mehr ziehen muss, sondern alles automatisiert abläuft – besonders in anderen EU-Ländern.

Welche Vorteile hat schrankenloses Parken?

Die neue, digitale Lösung ist deswegen so beliebt, weil sie sowohl für Parkplatzbetreiber als auch für Parkplatznutzer weniger Aufwand bedeutet. Schrankenloses Parken funktioniert dank modernster Technologie effizienter und einfacher. Beim Parken 4.0 wird darauf geachtet, dass die Probleme im Bereich Mobilität mit Bezug auf das Parkraummanagement gelöst werden (wie zum Beispiel mangelnder Parkraum oder zeitintensives Parkraummanagement).

Schrankenloses Parken bringt folgende Vorteile mit sich:

  • Kostenreduzierung: es gibt keine Schranken mehr. Die Anschaffungs-, Wartungs- und Reparaturkosten entfallen also.
  • Keine Parktickets: Parkplatznutzer müssen kein Papierticket mehr ziehen und sorgsam aufbewahren.
  • Keine Rückstaus: da keine Schranken mehr benötigt werden, kann es auch nicht mehr zu Rückstaus an diesen kommen.
  • Gesteigerte Umweltfreundlichkeit: kein Papierticket, keine Rückstaus und ein freierer Verkehrsfluss auf dem Parkplatz.
  • Vereinfachte Zahlungsmöglichkeiten: eine Bezahlung für den Parkvorgang ist sowohl über Automaten als auch per App möglich.
  • Lückenlose Identifizierung von Parkverstößen: Falschparker und Nicht-Zahler werden automatisiert erfasst und abgemahnt.

Der Trend des Parkraummanagements mittels Kennzeichenerfassung führt die Welt des Parkens nicht nur in eine effizientere Zukunft (Parken 4.0). Er stellt auch sicher, dass Parkplätze als Teil des Themas Mobilität innovativer gestaltet werden und Ihren Beitrag zu urbanen Mobilitätskonzepten leisten.

Warum sollte die Elektrifizierung mehr im Fokus stehen?

Ein weiterer großer Trend in der Mobilitäts- und damit Parkbranche ist die Elektrifizierung. Bis zum Jahr 2030 soll die Zahl der E-Fahrzeuge stark steigen. Damit steigt auch der Bedarf an E-Ladesäulen auf Parkplätzen. Parkplatzbetreiber sollten sich darüber Gedanken machen, ob sich eine Investition in E-Ladesäulen auf Ihren Parkflächen rentiert. Dadurch gäbe es für sie auch die Möglichkeit, mehr Einnahmen zu generieren.

Auf Parkplätzen mit E-Ladesäulen bedarf es natürlich auch der Kontrolle dieser. Bei der Kontrolle von E-Ladesäulen sollte auf drei Faktoren geachtet werden: Steht auf dem zur Ladesäule gehörigen Stellplatz ein E-Fahrzeug oder doch eines mit Verbrennermotor? Wird das abgestellte E-Fahrzeug auch tatsächlich geladen? Auch generell sollte der Ladevorgang, beispielsweise eine maximale Ladedauer kontrolliert werden. Auch hier bietet ein Parksystem mittels Kennzeichenerfassung eine zuverlässige Lösung.

Möchten Sie mehr über schrankenloses Parken und die Kontrolle von E-Ladesäulen erfahren?

Dann kontaktieren Sie uns jetzt und lassen Sie sich unverbindlich beraten!

Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Beiträge lesen

Parkplatzmanagement – die Vorteile

Jedes Jahr sind mehr Autos auf unseren Straßen unterwegs. Die Konsequenz ist ein erhöhter Parkdruck, der sich spürbar auf vorhandene...

Weiterlesen

Off-Grid-Systeme auf dem Parkplatz

Es gibt viele Parkplätze, die keinen Anschluss an das öffentliche Stromnetz haben. Wir haben auch hier eine Lösung dank Off-Grid-System...

Weiterlesen

Parken an Badeseen

Beim Parken an Badeseen tauchen immer wieder Probleme auf, die zu Unzufriedenheit und Chaos führen. Wie diese Probleme einfach gelöst...

Weiterlesen